Lasergravur für medizinische und chirurgische Instrumente

Faserlaser sind ideal für die Lasergravur von medizinischen und chirurgischen Instrumenten. Hier wird die Oberfläche auf Tiefen von 0,3 - 0,5 mm bearbeitet. Markerlaser sind in der Lage, ab einer Größe von 1 mm klar erkennbare Strukturen aus Materialien wie Stahl, Edelmetallen und vielen Arten von Kunststoffen mit minimaler Laserleistung herzustellen, ohne dass aufwendige Vorgänge oder umweltfreundliche Materialien erforderlich sind. Die Markierungslaser arbeiten mit einer festen Laserquelle, die das Laserlicht durch eine Faser zu zwei Spiegeln sendet. Die Spiegel bewegen den Laserstrahl mit hoher Präzision über das Material, um das gewünschte Muster zu realisieren. Durch die Verwendung einer Fokuslinse gibt es eine geringe Höhe, in der der Laser seine Wärme effektiv in das Produkt einbringen kann, wodurch der Laser sicher verwendet werden kann. Außerhalb dieses Bereichs ist die Laserfestigkeit zu gering, um andere Materialien zu beschädigen.
Die Markierungen können nur aus dem Objekt entfernt werden, wenn sie vollständig aus dem Objekt herausgeschärft werden. Die Markierung mit diesem Laser ist korrosionsbeständig, da sie im vorhandenen Material markiert ist. Es werden keine Klebeschichtadditive benötigt, die sich lösen oder auflösen können.
Laser-Markierung-medizinische-und-chirurgische Instrumente-Schere

Anwendungsübersicht

In dieser Zeit müssen immer mehr Produkte aus logistischen, Wartungs- und Sicherheitsgründen nachverfolgbar sein. Die Rückverfolgung von Teilen und Produkten beginnt mit der Einführung einer Nummer, die für das Unternehmen erkennbar und eindeutig ist. Speziell in dieser Anwendung sind Markierlaser eine hervorragende Ergänzung für Unternehmen und Krankenhäuser. Chirurgische Instrumente und Implantate, die im medizinischen Bereich eingesetzt werden, bestehen aus Materialien von sehr hoher Qualität. Eine genaue Identifikation von beispielsweise medizinischen Instrumenten und Hörgeräten mit Barcodes und Seriennummern ist erforderlich. Solche Markierungen müssen genau, dauerhaft und dauerhaft sein, um den Anforderungen des täglichen Lebens in der medizinischen Welt gerecht zu werden.

Dauerhafte und dauerhafte Identifikation

Die Markierung mit einem Laser erfüllt diese Anforderungen. Es bietet eine dauerhafte und dauerhafte Identifikation bei Farbänderungen, ohne die Oberflächenstruktur des Materials zu beeinflussen. Außerdem ist die Markierung frei von Ecken und Kanten, in denen sich Bakterien ansammeln könnten. Ihre medizinischen Instrumente sind garantiert steril.

Geeignete Materialien

Mit MetaQuip-Markierungslasern können Sie Metall, Kunststoff, Keramik und viele andere im medizinischen Bereich verwendete Materialien kennzeichnen. Gerne führen wir für Sie einen kostenlosen Materialtest durch.

Faserlasergraviermaschinen von MetaQuip

Für das Markieren medizinischer Materialien, wie z. B. chirurgische Metallwerkzeuge, die häufig aus Titan, Edelstahl oder anderen Metallen bestehen, ist ein 20-Watt-Modell am besten geeignet. Die Auswahl für ein offenes oder geschlossenes Bett hängt von der Position ab, an der der Laser installiert werden kann. Wenn der Laser in einem geschlossenen Raum aufgestellt werden kann, in dem ein Hinweisschild oder eine Signallampe anzeigt, wann er verwendet wird und der Bediener eine Schutzbrille trägt, besteht keine Gefahr für die Verwendung.

Faserlaser erfordern wenig oder keine Wartung. Die Laserquelle hat eine erwartete Lebensdauer von 100.000 Brennstunden, die unter normalen Umständen leicht erreicht werden kann. Es gibt wenige oder keine beweglichen Teile, die gewartet oder gewartet werden müssen. Der mitgelieferte Computer ist eigenständig, wird mit offiziellen Windows- und Markierungssoftware geliefert und erfordert kein Update.

Abgesehen von der absichtlichen Zerstörung gibt es wenig oder keine Möglichkeit, den Markierungslaser zu beschädigen oder die Verwendung zu beeinträchtigen. Wenn der Laser korrekt gestartet ist, kann der Laser schnell und sicher verwendet werden.

Lasergravur für medizinische und chirurgische Instrumente

Geeignete Lasermaschinen

Geschlossene Faserlasermodelle

Maximale Sicherheit für Ihren Bediener: Wenn der Laser eingeschaltet ist, kann er niemals Laserlicht ausgesetzt werden.

Faserlaser öffnen

Offener Faserlaser mit integriertem PC mit Lasergraviersoftware. Lasermaschine der Klasse 4. Sie sollten für diese Geräte immer zertifizierte Laserbrillen verwenden.
Sehen Sie sich das vollständige Faserlaser-Sortiment an ....

Lasergravur für medizinische und chirurgische Instrumente wurde zuletzt geändert: 5. Januar 2019 von Coen Lauwerijssen